Keine Lust mehr auf deine Arbeit?

Die Belastung im Arbeitsalltag steigt von Jahr zu Jahr. Inzwischen wird immer mehr von jeden erwartet, sowie ein fortschreitende Kampf die eigene Leistungsfähigkeit an diese veränderte Bedingungen anzupassen. Dazu kommt noch die latente Gefahr der Unsicherheit am eigenen Arbeitsplatz. Alle diese Faktoren können dazu führen, das irgendwann kaum wirklich Lust an die eigene Arbeit vorhanden sein kann. Zwar wird dies nur bei eine Minderheit  so wirklich der Fall sein, aber dies ist zumindest eine unerfreuliche Entwicklung die auch noch Aufgrund des demografischen Wandels bei den Arbeitgebern zu Probleme führen kann. Bisher waren diese gewohnt aus eine nahezu unerschöpflichen Pool an Arbeitskräfte sich bedienen zu können. War Ersatz benötigt so würde einfach auf neue Kräfte zurückgegriffen. Leider wird diese Spiel aber in Zukunft nicht mehr so funktionieren.

Kluge Unternehmer haben dies bereits erkannt

Die erkennen das gute Mitarbeiter die auch mit langjährige Bindung am Unternehmen ihr wichtigste Kapital sind. Verlieren sie aus vermeidbare Gründe so ein Mitarbeiter, so entstehen Lücken die nur mit viel Mühe wieder geschlossen werden können.

Selbst wenn es Ersatz gibt stellen sich manche Fragen. So lässt sich nicht immer vor dem Arbeitsantritt erkennen ob so ein neue Mitarbeiter wirklich die beste Wahl ist. Selbst Probearbeiten im Vorfeld bringen nicht immer die erwünschte Erkenntnisse. Und selbst wenn man hier ein Volltreffer landet, dauert es meist mehrere Monate bis so ein neue Mitarbeiter wirklich mit alle Prozessen soweit verbunden ist, das diese wirklich auf den gleichen Stand ist wie ein langjährige Mitarbeiter.

Daher ist es dringend anzuraten das alle Unternehmen hier umdenken. Ein gute und erfolgreiche Unternehmen lebt auch vor allen von die Zufriedenheit ihre Mitarbeiter. Hierbei kommt es nicht alleine auf die Entlohnung an, sondern auch über die angemessene Umgang im allgemeinen Arbeitsalltag. Hierzu reicht schon mal ein ehrlich gemeinten Lob, ein kleine Dankeschön oder einfach nur ein Arbeitsklima wo sich jeder wohlfühlt.

Sicherlich gibt es auch immer wieder Gründe mal kritisch zu sein, aber auch hier zählt ein angemessene Umgang miteinander zum guten Ton. Je weniger Angst die Mitarbeiter haben, je mehr können die sich auf die eigentliche Arbeit konzentrieren und je besser werden die Ergebnisse letzten endlich sein.

Hierzu gehört auch das jeder Mitarbeiter seine Ruhezeiten benötigt. Wer glaubt nur weil seine Mitarbeiter vom einem bezahlt werden, diese beinahe rund um die Uhr zu Verfügung zu stehen haben, der wird hier ein (viel zu) schnellen Verschleiß an Mitarbeiter haben.

Je geringer das Angebot an Menschen in erwerbsfähigen Alter wird, je schwierige wird es sein entsprechende Ersatz zu bekommen. Der Faktor Mensch lässt sich nicht beliebig vermehren auch wenn manche dies nicht wahrhaben wollen.

Dies wird in die kommenden Jahre eine der wichtigsten Faktoren für den Erfolg von Unternehmen sein. Wer hier nicht aufpasst kann ganz schnell aus dem Geschäft sein. Selbst volle Auftragsbücher und ein gute Kostenrahmen nützen nichts, wenn keine adäquate Arbeitskräfte vorhanden sind.

Dieser Beitrag wurde unter Wohlfühlgefühl abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Keine Lust mehr auf deine Arbeit?

  1. Isabella sagt:

    Danke für den interessanten Bericht:)! Ergänzend dazu habe ich heute noch das gefunden:

    http://www.marketingfish.de/all/employer-branding-eigene-mitarbeiter-sind-die-besten-markenbotschafter-5957/

Kommentare sind geschlossen.