Dauerhaft nebenbei im Internet Geld verdienen

Viele verbringen ein nicht unerheblichen Anteil am Tag im Internet. Im Durchschnitt sind es 2 Stunden die jeder für private Zweck täglich im Internet ist. Damit ist diese Medium auch unter geschäftliche Aspekte  interessant geworden. Neben viele die ihr gesamte Lebensunterhalt durch Internet bestreiten, gibt es auch andere Möglichkeiten. Nicht jeder ist dafür geboren als „Vollzeit Internet Unternehmer“ zu agieren. Was aber viele gelingen würde, wäre ein dauerhafte Nebeneinkommen im Internet. Es gibt zwar schon viele Seiten wo alle mögliche Anleitungen zum Geld verdienen im Internet vorgestellt, berichtet und auch irgendwelche Programme, eBooks und andere Sachen verkauft werden. Nur muss ehrlich gesagt werden das 99% der Angebote nur Schrott sind. Der einzige der davon profitiert sind die Seitenbetreiber selber, die für viel Geld meist nur untaugliche Mist verkaufen.

Wer wirklich im Internet Geld verdienen möchte braucht so was nicht!

Dies hört sich hart an und manche der selbsternannten Geld verdienen im Internet Gurus werden jetzt einwenden, das Ihr System (Weg) vollkommen seriös und auch für jeden gangbar wäre. Und ohne eine kleine Investition ins eigene Geschäft geht es nicht!

Zudem sind die Investitionssummen verglichen mit andere Formen doch sehr überschaubar!

Die letzte Aussage stimmt sogar. Es gibt kein andere Weg wo die Investitionen sich in so geringen Rahmen halten wie im Internet.Schon mit 100 Euro oder noch weniger kann man erfolgreich sein!

Trotzdem sind die angeboten Anleitungen und Kurse nicht nötig – es zählt oft was anders!

Eine gute, wohl durchdachte Idee, eine gute Umsetzung und vor allen die Bereitschaft mit eigene Arbeit daran zu wirken das diese Idee entsprechende Früchte trägt.

Vor allen letzte Punkt ist wichtig. Es gibt im Internet keinen Weg von heute auf morgen Geld zu verdienen und dies wohl möglich ohne eigene Arbeit.

Selbst die gangbare Möglichkeiten mittelfristig passiv (ohne dauerhafte eigene Arbeitsleistung) Geld zu verdienen, bedürfen zum beginn ein gewisse Maß an eigene Arbeit.

Alles was Ihr dazu benötigt um zu starten habt Ihr schon. Es reicht ein Computer und Internetanschluss. Als einzig wirkliche Investition kommen dann noch die Kosten für ein Internet Präsenz. Diese kostet meist weniger wie 10 Euro im Monat und damit kann es schon los gehen.

Aber es gibt doch sicherlich ein Haken an diese Geschichte, oder?

Ja da habt Ihr recht. Neben die schon erwähnte Bereitschaft selber daran zu arbeiten ist ein weitere Punkt wichtig. Eine gute Idee wie Ihr im Internets präsent sein könnt um daraus eigene Einnahmen generieren zu können.

Dies ist ein schwierige Unterfangen, weil gerade dies über Erfolg oder Scheitern entschiedet.

Aber selbst wenn Ihr mit eure Idee am Ende nichts verdient, Ihr habt ein Vorteil. Die Investitionskosten sind gering und Ihr habt die Möglichkeit mit eine andere Idee es zu versuchen. Nicht umsonst haben viele die im Internet erfolgreich Geld verdienen dies erst auf den zweiten oder gar dritten Anlauf geschafft.

Diese Durchhaltevermögen gepaart mit die Bereitschaft nach ein Scheitern es nochmals zu versuchen unterscheidet die erfolgreichen von die große Masse der anderen.

Kann jeder im Internet Geld verdienen?

Kurz und knappe Antwort – Ja! Es kommt nur darauf an die eigene Ziele in Bezug auf die Verdienstmöglichkeiten real einzuschätzen. Ein oder mehrere hundert Euro pro Monat zusätzlich sind auf alle Fälle drin. Vielleicht nicht von heute auf morgen, aber mittelfristig.

Viele würden sich auch freuen wenn es gelingen würde jeden Monat eine überschaubare Summe regelmäßig zu erwirtschaften.

Dieser Beitrag wurde unter Leben abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Dauerhaft nebenbei im Internet Geld verdienen

  1. Danny sagt:

    Hallo Peter, das Zauberwort heisst OnlineMarketing und Nieschenseiten. Es gibt viele, die in einigen Themen recht bewandert sind, leider machen Sie aus Ihrem Talent nichts. Sie schreiben nicht darüber und informieren auch keine anderen Leute. Ein Blog wie deiner ist sehr informativ, wenn jetzt jeder ein wenig von seinem Wissen preis gibt und dies auch noch schafft unter die Leute gut zu bringen hast du das was man Wissen nennt, wenn du noch hier oder da klickbedürftige Werbung setzen tust … dann hast du den Monetarisierungsprozess … grundsätzlich kann man einschätzen dass dieser nach 4 – 5 Monaten einsetzt, je nach Themengebiet.

    Aller Anfang ist schwer
    10 oder 20 Euro im Monat zu verdienen ist schon wirklich ein guter Start, also nicht übernehmen, wenn man sich dann zwischen 50 – 100 Euro eingepegelt hat sollte man zurückfahren und gucken, wie die nächste Strategie ist … weitermachen oder steigern, aber es nie als selbstverständlich hinnehmen … content und aktualität sind wichtig für den Erhalt der Seite!

    Chears in diesem Sinne und danke für die allgemeinen Worte 😉

    • Peter sagt:

      @Danny,

      Danke für dein Kommentar 🙂

      So ähnlich sehe ich es auch.Es gibt viele die mit (sehr) gute Wissen auf ein oder mehrere Gebiete haben,jedoch diese Chance nicht nutzen!

      Hierbei geht es nicht darum damit Geld zu verdienen.Dies ist eher ein willkommene Nebenaspekt.Alleine die Möglichkeit mit andere gleichgesinnte sich auszutauschen,bringt was.

      Wer hier das Geld verdienen hinten ansetzt, wird unweigerlich irgendwann damit auch etwas dazu verdienen.Somit könnten viele aus Ihr Hobby oder Interessen sogar Kapital schlagen!

      Dies bedeutet das es auch noch ein große Potenzial in diesen Bereich gibt!
      Hierbei spielt die gute Kombination zwischen eigene Präsenz (Blog) und ein sinnvollen Einsatz von Social Media Kanäle die entscheidende Rolle.

Kommentare sind geschlossen.